Dittmar Lauer
Wiesplätzchen 9       54427 Kell am See
Telefon 06589/611    Handy 0170/5880921   E-mail dittmar.lauer@t-online.de    Homepage www.dittmar-lauer.de




 
 

Letzte Änderung 12.11.2013 

Zur Person  

Dittmar Lauer, geboren am 23. Juni 1937 in Hermeskeil, seit 1960 in Kell am See, verheiratet mit Lilli geb. Erschens, drei Kinder und sechs Enkelkinder

1943-1950          Volksschulen Hermeskeil und Kell mit Unterbrechungen durch                                 Krieg und Evakuierung

1951-1954           Neusprachliches Gymnasium Hermeskeil (Einstieg in Quarta,                               Abschluss mit Untersekunda)

1954-1955           Max-Plank-Gymnasium Trier (Abgang aus familiären Gründen                               mit Primareife)

1955-1956           Tätigkeit im Bergbau 

1956-1958           praktische Ausbildung im Baugewerbe im Saarland

1958-1961           Tätigkeit in verschiedenen Hoch- und Tiefbaufirmen 

1961-1963           Staatliche Ingenieurschule Trier (Abschluss mit Hochschulreife)

1963-1965           Architekten- und Bauleitertätigkeit 

1965-2002           selbständig tätig als freischaffender Architekt

 seit 1977             Mitglied der Architektenkammer Rheinland-Pfalz                                                      (Mitgliedsnummer 1499)

Vorsitzender
des Heimat- und Kulturvereins Kell am See
des Heimat- und Kulturvereins Kreis Trier-Saarburg
der Vereinigung der Heimat- und Geschichtsfreunde im Hochwaldraum
des Fördervereins Burg Grimburg  (bis 2011)

Mitglied
des Kreistages Trier-Saarburg  (bis 2009)
der Verbandsgemeinde Kell am See  (bis 2014)
des Ortsgemeinderates Kell am See

Seit 1985 Mitarbeit in der Arbeitsgemeischaft Hexenprozesse im Trierer Land (Prof. Dr. Franz Irsigler und Prof. Dr. Gunther Franz)

Ich freue mich über jede gutgemeinte Kritik. Schreiben Sie bitte hier
 

zurück zur Hompage