Hochwälder Geschichtsblätter 7/1996

Weitere Ausgaben können noch bezogen werden

Das Gesamtverzeichnis finden Sie unter

Hochwälder Geschichtsblätter

mit einem ausführlichen Inhaltsverzeichnis
 
 
 
 
 

 

Vereinigung der Heimat- und Geschichtsfreunde im Hochwaldraum
 

Gegründet wurde die Vereinigung der Heimat- und Geschichtsfreunde im Hochwaldraum am 6. Juli 1987 im historischen Oettinger Schlösschen der ehemaligen Residenzstadt Wadern. Auf Initiative des Heimatforschers Dittmar Lauer hatten sich achtzehn geschichtsinteresssierte Frauen und Männer aus dem Hochwaldraum zusammengefunden, um die Vereinigung aus der Taufe zu heben. Heute zählt sie über neunzig Mitglieder.

Hauptaufgabe der Vereinigung ist von Anfang an die Herausgabe der Hochwälder Geschichtsblätter gewesen. Inzwischen sind elf Ausgaben mit einer vielfältigen Themenwahl erschienen. Sie reicht vom Mittelalter bis in die Neuzeit, von Lebensbildern bis zu regionalgeschichtlichen Darstellungen, von Kunst- und Literaturbeiträgen bis zur bäuerlichen Wohnkultur.

Die  Hochwälder Geschichtsblätter finden Sie unter Veröffentlichungen.
 

Der heutige Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:
1. Vorsitzender Dittmar Lauer, Kell am See
stellv. Vorsitzender Hans-Peter Hartmann, Wadern-Lockweiler +
Schriftführer Anton Biwer, Taben-Rodt +
Kassenwartin Rosalinde Kuhn, Kell am See
Beisitzer J.Peter Hackeberger, Josef Leineweber, Walter Koch, Horst Theil

Anschrift und Auskunft:
Dittmar Lauer
Wiesplätzchen 9, 54427 Kell am See
Tel. 06589/611 oder 1572, Fax 06589/1552, Tel. Historischer Bahnhof 06589/917060,
Handy 0170/5880921, E-mail dittmar.lauer@t-online.de, Homepage www.dittmar-lauer.de
Wenn Sie mir eine E-Mail schreiben wollen, klicken Sie hier.
zurück zu Kultur- und Geschichtswerkstätte
zurück zur Homepage

(c) Dittmar Lauer,  letzte Änderung: 2. Januar 2010