Der Historische Bahnhof
 

Teilansicht der Bibliothek 
 
 
 
 
 
 

 

Kultur- und Geschichtswerkstätte
im Historischen Bahnhof in Kell am See
 

Mit Fertigstellung der Umbau- und Restaurierungsarbeiten am und im Historischen Bahnhof in Kell am See - im Eigentum des Heimat- und Kulturvereins Kell am See - wurde auch die Kultur- und Geschichtswerkstätte eingerichtet. Im Obergeschoß - in den Räumen der ehemaligen Dienstwohnung - befindet sich eine Bibliothek mit heimatkundlichem und regionalgeschichtlichem Schrifttum sowie ein Arbeits- und ein Archivraum. Ein kleiner Saal kann für Seminare usw. genutzt werden.

Die Kultur- und Geschichtswerkstätte wird getragen von der Vereinigung der Heimat- und Geschichtsfreunde im Hochwaldraum und dem Heimat- und Kulturverein Kreis Trier-Saarburg.

In der Kultur- und Geschichtswerkstätte treffen sich interessierte Heimat- und Regionalforscher aus dem Hochwaldraum und dem Trierer Land, um zum einen die jährlich erscheinenden Hochwälder Geschichtsblätter herauszugeben und sich zum anderen mit der Publikation heimatkundlicher Bücher zu beschäftigen.

Sowohl die Vereinigung der Heimat- und Geschichtsfreunde im Hochwaldraum als auch der Heimat- und Kulturverein Kreis Trier-Saarburg sind bei der Erstellung und Herausgabe heimatkundlichen Schrifttums behilflich. Beide Vereine haben den Verlag Alta Silva begründet, in dem das Schrifttum - Chroniken, Zeitschriften usw. - herausgegeben werden kann.

zurück  Historischer Bahnhof

zurück  Homepage

Auskunft:
Dittmar Lauer
Wiesplätzchen 9, 54427 Kell am See
Tel. 06589/611 oder 1572, Fax 06589/1552, Tel. Historischer Bahnhof 06589/917060,
Handy 0170/5880921, E-mail dittmar.lauer@t-online.de, Homepage www.dittmar-lauer.de

Wenn Sie mir eine E-Mail schreiben wollen, klicken Sie hier.

(c) Dittmar Lauer,  letzte Änderung: 18. Mai  2005